Junger Feldhase duckt sich im Acker © denisekarp

Aktion Hase & Co. TG/SH

Die Biodiversität im Kulturland steht weiterhin unter enormem Druck. Der drastische Rückgang vieler Kulturlandarten, insbesondere der Insekten, ist alarmierend. Gemeinsam mit der Sektion Thurgau setzt sich Pro Natura Schaffhausen im Rahmen der nationalen Aktion Hase & Co. für mehr Biodiversität im Kulturland ein.

Ziel der Aktion Hase & Co. Thurgau/ Schaffhausen ist es, verschiedene Lebensräume im Kulturland aufzuwerten oder neu zu schaffen. Der Feldhase ist dabei Stellvertreter für verschiedene Kulturlandarten, welche gefördert werden sollen. Neben ihm möchten wir typische Kulturlandarten wie Kleinsäuger, Bodenbrüter aber auch Amphibien- und Reptilienarten sowie Insekten und Begleitpflanzen fördern. Gemeinsam mit Bewirtschaftern und weiteren Partnern soll mit der Aktion eine Verbesserung für die Natur des Thurgauer und SchaffhauserKulturlandes bewirkt werden. Während der kommenden zweijährigen Pilotphase nehmen wir diesbezüglich sehr gerne Anregungen und Ideen Ihrerseits entgegen. Anschliessend sind zwei 4-jährige Umsetzungsphasen geplant, womit sich die gesamte Aktionsdauer auf 10 Jahre beläuft.

Auf dieser Seite werden wir in regemässigen Abständen über den Verlauf der Aktion informieren.

Fragen? Ideen? Kritik? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

Kathrin Wittgen, Projektleiterin Aktion Hase & Co. TG
071 422 48 23 (Di-Do) @email

Benjamin Waibel, Projektleiter Aktion Hase & Co. SH
052 620 41 26 (Di, Do) @email



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Aktion Biber & Co. Ostschweiz

Nicht nur der Biber erhält Unterstützung

Projekt

Natur­garten

Das Abenteuer Naturgarten ruft!

Projekt