Laubfrosch auf Brombeerblatt © manfredhertzog

Neue Laichplätze in Weerswilen

27.10.2018

Als Teil eines interregionalen Kleingewässer-Projekts werden oberhalb von Weerswilen drei Lehmtümpel ausgehoben. Diese sollen ab dem zeitigen Frühjahr Amphibien als Laichgewässer dienen und somit deren Verbreitung fördern.

Der nahende Winter ist die beste Jahreszeit, um Kleingewässer als Amphibienschutzmassnahme auszuheben. Somit können Erdkröten, welche bereits im Februar zum Laichgewässer unterwegs sind, als erste profitieren. Die von Regenwasser gespeisten Tümpel sind teil des Interreg-Projekts "Kleingewässer für die Bodenseeregion", welches die Förderung und Vernetzung von Amphibien in der gesamten Region zum Ziel hat.

Die Thurgauer Zeitung berichtete in einem Artikel über das Projekt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kalen­der

Erleben Sie mit uns die Natur! Wir freuen uns darauf,…

Übersichtsseite

Inter­reg Pro­jekt Kleingewässer

Kleingewässer für die Bodenseeregion - Netzwerk für…

Projekt