Leuchtendes Glühwürmchen cr StephaneVitzthum

Was glüht denn da?!

15.05.2019

Was den Grossen Leuchtkäfer, das Tier des Jahres 2019, neben seinem Leuchtvermögen speziell macht, ist auf zwei Exkursionen in Hemmental SH zu erfahren. Doch auch im Thurgau kommt das Glühwürmchen vor. Wer es diesen Sommer entdeckt, kann dazu beitragen, Licht seine kantonale Verbreitung zu bringen.

Der Verein Glühwürmchen Projekt sammelt seit vielen Jahren schweizweit Meldungen von Glühwürmchenbeobachtungen. Das Ziel dieser Sammlung ist es, den Bestand von Glühwürmchen zu erfassen und dessen Entwicklung mit zu verfolgen. Aktuell ist der Thurgau dabei eher schwach vertreten. Im Jahr 2019, in welchem ein verstärkter Fokus auf den Grossen Leuchtkäfer gelegt wird, möchte Pro Natura Thurgau in Zusammenarbeit mit dem Verein Glühwürmchen Projekt die Zahl der Belege erhöhen.

Gerne laden wir Sie deshalb ein, diesen Sommer ihre Beobachtungen von Glühwürmchen zu melden und somit zu einem vertiefteren Wissen um die Verbreitung des Leuchtkäfers im Thurgau beizutragen.

Die Larven des grossen Leuchtkäfers sind in schneckenreichen Lebensräumen, also in Mooren, im Unterholz und an Rändern von Laubwäldern anzutreffen. Die erwachsenen Individuen entdeckt man an Orten nahe des Larvenlebensraums, wo der Luftraum bis ca. 2m über dem Boden keine Sichtbehinderungen aufweist. Sie sind an wind- und regenarmen Abenden zwischen Mai und September von 22:30 Uhr bis 24:00 Uhr aktiv. Die Hauptsaison liegt im Juni und Juli. Von blossem Auge kann man die Weibchen finden, die leuchtend auf oder nahe beim Boden sitzen.

Ihre Beobachtung können Sie unter Angabe des Fundorts, Anzahl und Art der Tiere sowie der Fundbedingungen im Internet unter www.gluehwuermchen.ch melden. Dort finden Sie auch weitere Tipps zur Glühwürmchensuche und Hintergrundinformationen zu diesen ausserordentlichen Tieren.

Über zahlreiche Meldungen freuen wir uns!

Glühwürmchen-Fundorte

Karte mit Glühwürmchenbeobachtungen
Einige der Meldungen liegen bereits mehr als 15 Jahre zurück.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Aktion Biber & Co. Ostschweiz

Nicht nur der Biber erhält Unterstützung

Projekt

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle von Pro Natura Thurgau liegt in…

Kul­tur­lan­darten und ihre Förderung

Durch die heutige Bewirtschaftung unserer Landschaft…

Exkursion